From the magazine LSR 1/2020 | S. 52-52 The following page is 52

Literatur

Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht

Künstliche Intelligenz und digitale Unterstützung ärztlicher Entscheidungen in Diagnostik und Therapie

Heinz-Uwe Dettling, PharmR 2019, S. 633–642

Die Medizin gilt als eine der vielversprechendsten Anwendungsfelder der künstlichen Intelligenz (KI). Der Autor untersucht die arzt- und produktrechtlichen Aspekte dieser Entwicklung anhand von Arztunterstützungssoftware («clinical decision support software»). Dabei identifiziert er zwei hauptsächliche Problemfelder. Zum einen sind Entscheidungen künstlicher Intelligenz nicht wie bei klassisch-determiniert programmierter Software vorhersehbar und damit kontrollierbar, was die Konformitätsbewertung entsprechender Medizinprodukte vor grosse Herausforderungen stellt. Zum anderen muss sich ein Arzt, der künstliche Intelligenz zur Diagnose oder Therapie beizieht, der damit einhergehenden berufs- und datenschutzrechtlichen Aufklärungspflichten bewusst sein. Hier sind insbesondere die Anforderungen von Art…

[…]
Melden Sie sich für den LSR-Newsletter an und bleiben Sie informiert.